COVID-19-Infektionshäufung in der Klasse 3a der Grund- und Werkreal-Schule Frankenbach Heilbronn

Einschulung der Erstklässler 2020 – wichtige Termine
20. Juli 2020
Lern- und Förderprogramm: Lernbrücken
31. Juli 2020

COVID-19-Infektionshäufung in der Klasse 3a der Grund- und Werkreal-Schule Frankenbach Heilbronn

Liebe Sorgeberechtigte, Schüler/innen und Lehrkräfte,

bei einer Lehrerin und zwei Schülerinnen der Klasse 3a der Grund- und Werkrealschule Schule in Heilbronn sind COVID-19-Infektionen aufgetreten. Eine infizierte Schülerin war im Zeitraum 20.07.-22.07. mit Erkältungsbeschwerden krankgeschrieben und hat die Schule wieder ab dem 23.07. besucht. Die andere Infizierte, die auch die Ganztagsbetreuung besucht, war am 23.07. nach Angaben der Schule mit Erkältungsbeschwerden krankgeschrieben, hat die Schule an allen anderen Tagen bis 28.07. besucht. Sie war zuletzt am 27.07. in der Ganztagsbetreuung.

 Alle Vertretungslehrkräfte der Klasse 3a, Schüler/innen und Lehrkräfte der Ganztagsbetreuung (Klassen 3 und 4), die im Zeitraum 21.07. – 28.07. in der Schule waren, sind Kontaktpersonen mit höherem Infektionsrisiko (Kategorie I). Für diese engen Kontaktpersonen ist eine häusliche Quarantäne für 14 Tage nach dem letzten Kontakt zu den COVID-19-infizierten Schülerinnen, bzw. bis einschließlich 11.08.2020 erforderlich. Eine dringende COVID-19-Testung dieser Kontaktpersonen ist spätestens am 30.07. oder am 31.07. notwendig.

Alle anderen Schüler/innen und Lehrkräfte der gesamten Schule sind zu diesem Zeitpunkt nicht als direkte Kontaktpersonen zu betrachten.

Sollten bei Schüler/innen und Lehrkräfte der gesamten Schule jedoch Krankheitsbeschwerden auftreten/aufgetreten sein (insbesondere Atemwegssymptome, Husten, Fieber, Schnupfen, Störung des Geruchs- / Geschmacksinns, Halsschmerzen, allgemeines Krankheitsgefühl, Durchfall / Erbrechen, akute Schmerzen, etc.), muss bei diesen Schülerinnen und Lehrkräfte schnellstmöglich eine COVID-19-Testung veranlasst werden. Bitte setzen Sie sich in diesem Fall dringend mit dem Gesundheitsamt am Wohnort und mit dem behandelnden Arzt zwecks einer COVID-19-Testung in Verbindung, diese soll noch am 30.07. oder spätestens am 31.07. durchgeführt werden.

Für alle anderen asymptomatischen Schüler/innen und Lehrkräfte der gesamten Schule bieten wir in Absprache mit dem Landesgesundheitsamt unter Berücksichtigung der Teststrategie BW und des aktuellen Häufungsgeschehens optional COVID-19-Testungen an.

Bei Rückfragen können Sich Bewohner der Stadt Heilbronn an das Städtische Gesundheitsamt wenden Tel. 07131 56-3540 / 56-4929.

Für Bewohner des Landkreises Heilbronn ist das Landratsamt-Gesundheitsamt zuständig,
Tel. 07131 994 100.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Städtisches Gesundheitsamt Heilbronn

Bahnhofstr. 2

74074 Heilbronn

Tel: 07131 56-3540

Fax: 07131 56-3539

E-Mail: gesundheitsamt@heilbronn.de